Wir sind der seniorentratsch E.V.

Unsere Idee

Der Verein Seniorentratsch e.V. wurde als Ergänzung zu dem wirtschaftlich arbeitenden Unternehmen Kuchentratsch UG ins Leben gerufen. Während Kuchentratsch auf wirtschaftlicher Basis einen Beitrag im Kampf gegen Altersarmut und Einsamkeit im Alter leisten möchte – die Senioren und Seniorinnen sind als Minijobber in der Backstube angestellt und so in der Lage, ihre Rente aufzubessern sowie neue Kontakte zu knüpfen – ist der Verein Seniorentratsch gemeinnützig auf diesem Gebiet tätig.

Unsere Vision

Das Tratsch-Cafe ist als Treffpunkt für Senioren und Seniorinnen gedacht, darüber hinaus dient es dem generations-übergreifenden Austausch zwischen Alt und Jung. Ziel ist es, eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zu schaffen, in dem jede Altersgruppe ihr Wissen weitergeben kann. Die in der Gesellschaft oft herrschende Trennung der Generationen soll überwunden werden, indem Menschen verschiedenen Alters zusammengebracht werden. Damit werden zum einen Vorurteile und Hemmungen abgebaut, zum Anderen soll dadurch ein aktives Leben im Alter gefördert werden. Als verbindendes Element dienen verschiedene kulturelle Veranstaltungen, die in Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern und Kreativen stattfinden. 

Unser Ansatz

1. Säule: Initiierung und Durchführung des Tratsch Cafés, basierend auf 3 Säuen. 

  • 1. Säule: Saisonale Märkte
  • 2. Säule: lebenspraktische Themen für ein aktives und selbstständiges Leben im Alter
  • 3. Säule: kulturelle Veranstaltungen

2. Säule: Enge Zusammenarbeit mit zukunftsweisenden Initiativen, Vereinen, Projekten, etc.

 

3. Säule: Erstellung einer Landkarte zum Thema Alter. Schwerpunkt: Vereinsamung im Alter, Altersarmut und Angebote bzw. Nachfrage im Alter. 


Die Gründungsmitglieder des Seniorentratsch e.V.

Katharina Mayer:

(Gründungsmitglied und Vorstand)

 

 

 

 

 

Katrin Blaschke

(Gründungsmitglied und Vorstand)

Carmen Leszynsky

(Gründungsmitglied)

Verena Mayer

(aktives Mitglied )

Unsere Mitglieder